Martina Schoder
Home Contact
11.12.2017

26.1. - 24.2.2017

martina schoder
early spring

Eröffnung der Ausstellung am
Donnerstag, 26. Januar 2017, 19.30 Uhr

Begrüßung: Bert Worbs (Kreisbeigeordneter)
Einführende Worte: Dr. Roland Held
Musikalische Begleitung: Max Clouth

Kleiner Sektempfang

Die Ausstellung ist bis zum 24. Februar 2017 geöffnet
montags bis donnerstags von 9 - 16 Uhr, freitags von 9 - 12 Uhr

Parkgelegenheiten in den Besuchergaragen des Landratsamtes
Haus 1, Ludwig-Erhard-Anlage 1-5
Bad Homburg v. d. Höhe

 

PRESSEMITTEILUNG
Early spring
Taunus-Galerie zeigt Skulpturen und Zeichnungen von Martina Schoder

Hochtaunuskreis. Martina Schoder lässt sich für ihre künstlerischen Arbeiten von der Natur inspirieren, das ist auf den ersten Blick erkennbar. Die Geometrie von Blüten und Samenkapseln, expressive Farben, eine Reihung und Verkettung ursprünglicher Formen: Das ist kennzeichnend für ihre Skulpturen aus Erde und gebranntem Ton, für ihre Zeichnungen und die Gebilde aus Naturmaterialien.

Die Taunus-Galerie im Landratsamt hat mit dieser Ausstellung den Auftakt in das neue Jahr genommen. Kreisbeigeordneter Bert Worbs begrüßte in Vertretung für Landrat Ulrich Krebs die Künstlerin und die Besucher der Eröffnung am Donnerstagabend. „Die zauberhaften Keramikobjekte von Martina Schoder wecken im tiefen Winter schon die Lust auf den Frühling und die erwachende Natur. Die abstrahierten Darstellungen sind stetige Beispiele für Vielfalt und Reichtum der Natur, in die der Mensch eingebunden ist und deren Schutz eine wichtige Aufgabe bleibt", so Bert Worbs.

Martina Schoder hat schon vielfach in der Rhein-Main-Region ausgestellt, in Galerien und Kunstvereinen, in Kapellen, Kirchen, Museen - und in freier Natur. In den 1980er Jahren hat sie Keramik und Bildhauerei studiert, zuerst an der Bezalel Academy of Art and Design in Jerusalem (Israel), dann an der Rhode Island School of Design in Providence (USA).

Die außergewöhnliche Qualität ihrer Arbeiten wurde nicht nur von Dr. Roland Held in seiner Laudatio zur Eröffnung gewürdigt, sie hat Martina Schoder schon vielfach Auszeichnungen eingebracht, darunter 2007 den Preis des Herbstsalons im Kunstverein Bad Homburg Artlantis, damals vergeben von der Jury unter Vorsitz von Jean-Christophe Ammann, international gefragter Kurator und Gründungsdirektor des Museums für Moderne Kunst in Frankfurt. Martina Schoder ist auch als Dozentin tätig, sie lebt und arbeitet in Niederdorfelden, Hanau und Frankfurt.

Für den musikalischen Rahmen des Eröffnungsabends sorgte Max Clouth.

Die Ausstellung „Early spring" ist noch bis zum 24. Februar 2017 zu sehen, montags bis donnerstags von 9 - 16 Uhr, freitags von 9 - 12 Uhr. Die Taunus-Galerie befindet sich im Landratsamt in der Ludwig-Erhard-Anlage in Bad Homburg, im 1. Obergeschoss von Haus 1.

 

 

« back




early spring

Ausstellung in der Taunus-Galerie im Landratsamt Bad Homburg

© 2010 martina schoder :: tel +49 (0) 6 10 13 44 54 :: contact [at] martinaschoder [dot] de :: impressum